Neuigkeiten von uns

 
 

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ 

 

 

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Partnerschaftsringes,

 

 

ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende, vieles konnte nicht so umgesetzt werden, wie es geplant war und auch der Partnerschaftsring bekam die Folgen der Pandemie zu spüren. 
Veranstaltungen mussten abgesagt, Besuche verschoben werden – aber an dieser Stelle möchten wir vom Vorstand einfach nur Danke sagen, Danke, dass wir auch mit Abstand zusammenstehen und deshalb bisher vergleichsweise gut durch diese besonderen Zeiten gekommen sind.

In diesem Jahr wünschen wir allen um so mehr ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, ein paar ruhige Tage zwischen den Jahren und für das Jahr 2021 alles erdenklich Gute.

 

Ihr/Euer Team vom Vorstand

 

 

⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ ❄ ⛄ 

 
Ein Zeitungsartikel über uns in dem Westfalenblatt – Auf ein gutes Jahr 2020
 
Auf ein gutes Jahr 2019 konnte der Partnerschaftsring Bad Oeynhausen auf der Jahreshauptversammlung zurückblicken. Darüber waren sich rund 50 Mitglieder und die Vorsitzende Silke Nolting einig. Sie berichtete über das Festwochenende Pfingsten 2019 zum 50- jährigen Bestehen der Partnerschaft mit der französischen Partnerstadt Fismes. Das war unter anderem mit einer Feierstunde im Rathaus, einem Konzert im Kurpark, einer großen Party und vielen persönlichen Begegnungen das erste große Ereignis nach dem Wiederaufleben des
Vereins. In gewohnter Routine aber auch mit großer Gastfreundschaft gegenüber den Mitgliedern des französischen Orchesters hat der Partnerschaftsring mitgefeiert. Vom 1. bis 5. Juli waren dann Bad Oeynhausener zu Gast in Inowroclaw und feierten die dreißigjährige Freundschaft mit den polnischen Freunden. Dabei standen Besichtigungen mit historischem und gesellschaftlichem Hintergrund ebenso auf dem Programm wie eine fröhliche Feier im Kurpark in der polnischen Partnerstadt. Eine gemütliche Weihnachtsfeier rundete das für den Verein gelungen ab. Besonders erfreut ist der Vorstand des Partnerschaftsrings über die Neueintritte, die in dem letzten jähr den Verein verjüngen. Für das Jahr 2020 sind wieder umfangreiche Ereignisse geplant. In diesem Jahr zu Pfingsten wird ein Reisegruppe aus Bad Oeynhausen Fismes besuchen, um auch dort das Jubiläum der Städtepartnerschaft zu feiern. Danach werden in der ersten Juliwoche viele Gäste aus Inowroclaw erwartet, die an vier Tagen ein reichhaltiges Programm erwartet. Aber auch die privaten Freundschaften werden durch gemeinsam Stunden gefestigt. Eine Reise in das Weinanbaugebiet Rhein-Hessen und eine gemeinsame Weihnachtsfeier runden das Jahr für den Partnerschaftsring ab. Familien, Ehepaare und Einzelpersonen, die ebenfalls Teil dieser Freundschaften mit den Partnern aus Frankreich und Polen werden möchten, sind herzlich willkommen und können sich unter www.partnerschaftsring-badoeynhausen.de informieren und anmelden.